Gratis bloggen bei
myblog.de

Zehn Küsse werden leichter vergessen als ein Kuss
Es ist vorbei, bevor es beginnt

Es ist ein schwer zu beschreibendes Gefühl. Es ist schmerzhaft. Es gibt kein genaues Wort um es zu beschreiben, was ich fühle, was ich denke, was mich hält und was mich gehen lässt. Es tut einfach nur weh. Es hat sich so richtig angefühlt, doch dabei wusste ich, dass es nur eine leere Fassade von dir ist. Du bist nicht so. Du wirst niemals so sein. Du warst so nett, so aufmerksam, du schienst so fröhlich, so lebendig. Du hattest mir zu so vielen Dingen zugesagt, doch am Ende hast du nichts davon gehalten. Wie oft durfte ich mir anhören, dass ich es nicht ernst meine, das du mir nicht glaubst, das ich es dir beweisen soll. Nur, wie soll man etwas beweisen, ohne eine Chance dazu zu haben, ohne das jemand entgegen kommt und sagt, "ich geb dir die Chance, es mir zu beweisen". Doch du hast mir nur etwas vorgegaukelt, mir gesagt, dass ich schuld daran sei, wie es abgelaufen ist, dass ich es unbewusst ruiniert habe. Du wolltest von Anfang an nicht, du hast nur eine Ausrede gesucht! Jeder hat mir gesagt, "Süße, der ist es nicht wert, wenn er es wert wäre, würde er dich nicht so behandeln, lass ihn fallen, such was neues". Ich wollte nicht darauf hören. Ich habe meine Augen geschlossen, und deiner falschen Fassade geglaubt, habe gedacht, dass es Hoffnung für mich gibt. Leere Hoffnung, ohne Zukunft. Langsam öffne ich jedoch wieder meine Augen, und sehe, dass alle Recht hatten. Du interessierst dich nicht im geringsten für mich, ich bin dir egal. Du hast meine Zeit verschwendet. Voll und ganz, auch wenn ich es genossen hab, deine Stimme zu hören, oder dein Lächeln zu sehen, ein Lächeln, das mir nie gegolten hat. Nie. Du hast mich nicht verdient. Niemals. Doch ich weiß auch, dass ich an dir vorbei laufen werde, und mein Herz schneller schlagen wird. Und würdest du auf mich zukommen, weiß ich, ich würde dir entgegen kommen. Würdest du mich küssen, würde meine Kehle brennen. Würdest du mich fragen, ob ich mitkommen würde, würde ich jeden stehen lassen, und dir folgen. Obwohl ich weiß, dass es vorbei sein wird, bevor es angefangen hat.
23.8.09 14:50


Wunschbrunnen

Ich möchte dir so gerne sagen, wie wunderbar dein Lächeln ist, wie sehr mich deine Art immer wieder fasziniert. Wie mich dein Blick mit sich reißt, und mich meinen Namen vergessen lässt. Ich kann nicht sagen, dass ich immer an dich denke, doch du füllst unbewusst einen Platz in mir, der nur dir gehört, tief in meinem Herzen. Dabei hast du nicht viel getan, außer mein Leben aus der Bahn zu werfen. Ich würde so gerne neben dir liegen und dir tief in die Augen schauen können .. im Dreck mit dir liegen und die Zeit und den Alltag für einige Momente vergessen können. Doch ich weiß, dass es nur ein Wunschbrunnen ist, in den ich blicke ..

30.7.09 04:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]





DIE GESCHRIEBEN TEXTE LIEGEN, WENN NICHT ANDERS GESCHRIEBEN, ALLE UNTER DEM COPYRIGHT VON DOOV.KIND.MYBLOG.DE! JEGLICHES UNERLAUBTES BENUTZEN KANN ZU EINER ANZEIGE FÜHREN! !